Aktuelles Archiv

25. Juni 2018
Nach der Wahl – An die (Sach-)Arbeit !

Nicht andere sind  gemeint, sondern die LWG-Fraktion, die jetzt mit vier Mandaten und einem Ausschussvorsitz von den Wählerinnen und Wählern beauftragt wurde. Nach der mühseligen und zeitraubenden Vorbereitung der Konstituierung mit dem guten Ergebnis einer „Friedensliste“ gemeinsam mit den anderen Fraktionen stehen die ersten Tagesordnungen an.

Den Reigen der politischen Arbeit nach der Wahl eröffnet der Bauausschuss heute,  am 25. Juni 2018. Die noch überschaubare Tagesordnung erwartet einen Beschluss zum Neubau eines Streustofflagers auf dem Bauhof. Eine Begutachtung des vorhandenen Lagers (Freifläche und Halle) hat ergeben, dass die baulichen Mängel der Halle so gravierend sind, dass Abriss und Neubau unumgänglich sind. Nicht zuletzt Sicherheitsanforderungen bedingen dies. Es sind Kosten von ca. 500.000 ‚¬ zu erwarten, die der aktuelle Haushalt nicht hergibt. Sollte der Neubau noch in 2018 möglich sein, müsste die Finanzierung über einen Nachtragshaushalt erfolgen. Auf jeden Fall müssen Mittel für Planung und Ausschreibung freigestellt werden.
Weiterlesen »

6. Juni 2018
Wahlstellen für alle – Die „Friedensliste“

Fraktionen bereiten die konstituierende Sitzung vor – Eine „Friedensliste“ ist das Ziel gemeinsamer Gespräche „jeder mit jedem“

Ein kleiner Versuch der Begriffserklärung. Gemeint ist hier nicht die bei verschiedenen Wahlen aufgetretene Partei, sondern in unserem Sinne bedeutet sie das Ergebnis von Gesprächen zwischen Fraktionen NACH einer Wahl. Da es keine Koalitionsverhandlungen sind, kann es sich nur um eine Kommunalwahl handeln. Das Gemeindeverfassungsrecht ist nicht nach dem Regierungskonzept ausgelegt, sondern bedingt die Zusammenarbeit aller Fraktionen. Bei der Verteilung von Wahlstellen kann es zu Abstimmungsbedürfnissen kommen, die nur im Gespräch miteinander zu lösen sind. Z. B. die Vermeidung von unsympathischen Losentscheiden oder die Erkenntnis, dass die eine oder andere Fraktion über einen besonders anerkannten Fachmann verfügt, können der Anlass sein.
Weiterlesen »

4. Juni 2018
Altstadtsanierung – Es rührt sich etwas in Kappeln nach der Wahl

Stadtbauamt bittet die Bevölkerung um Mitarbeit bei der Altstadtsanierung – Info-Stand am 7. 6. auf dem Wochenmarkt

Seit der Wahl am 6. Mai herrliches Sommerwetter in Kappeln. Wie bestellt von denen, die etwas zu Betrauern haben, um abzulenken. Wie bestellt für diejenigen, die Grund zum Feiern haben, was draußen in der lauen Abendluft viel mehr Spaß macht. Und wie sieht es in dieser Zeit im Rathaus aus? Da wird trotz der Hitze natürlich fleißig gearbeitet, viele Akten werden aufgearbeitet, Vorgänge abgeschlossen oder auf Vordermann gebracht; denn viel Neues kommt augenblicklich nicht  `rein. Die politischen Parteien bereiten die konstituierende Sitzung vor, in der 176 Wahlstellen zu besetzen sind. Da bleibt für Tagespolitik nicht viel Zeit!
Weiterlesen »

22. Mai 2018
Atempause, aber … Die Stadt ohne Politik?

Keine politischen Berichte und Kommentare im „Schlei Boten“, die Homepages der Parteien sind bis auf die obligatorischen Danksagungen zumindest bei den „Siegern“ ohne aktuelle Beiträge und auf den Straßen ist die Wahl 2018 und das Geschehen drumherum abgehakt. Die Stadt ohne Politik?

Weit gefehlt! Denn jetzt, nachdem die Siegesfeiern verrauscht und die Wunden geleckt sind, basteln die Parteien (CDU, SPD, LWG, Grüne, SSW) an der Besetzung der 176 (!!) Wahl- und Nominierungsstellen in der Stadtvertretung, den Ausschüssen, Beiräten, Gesellschaften und Verbänden. Der sog. Proporz (ein schlimmes Wort!) spielt dabei eine große Rolle; denn alle Parteien wollen natürlich entsprechend ihrer Stärke berücksichtigt werden.
Weiterlesen »

14. Mai 2018
Auftrag! Nach der Wahl ist vor der Arbeit!

Erst vor wenigen Tagen haben wir zur Entwicklung und den Folgen des Ostseeresorts Olpenitz (ORO) Einiges gesagt. Anlass war ein großer Bericht des „Schlei Boten“. Für unsere  künftige Arbeit laufen da viele Stränge zusammen, die auch Einfluss auf die Gesamtentwicklung Kappelns haben. Aber darauf kann und darf sich natürlich unsere Arbeitspflicht nicht beschränken. Die LWG ist deutlich gestärkt aus der Kommunalwahl vor wenigen Tagen herausgekommen. Schon daraus  haben wir den Auftrag anzunehmen, uns noch mehr um unsere Stadt zu kümmern, d. h.  auch die reichlich vorhandenen Chancen wahrzunehmen und mutig umzusetzen.
Weiterlesen »

Anstehende Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.