Nahbereichsschulverband vor großen Aufgaben

Umfassende Sanierungen der Grundschulen in Kappeln und Karby

In ihren letzten Sitzungen hatten sich die Gremien des Nahbereichsschulverbandes Nordschwansen  mit der Sanierung der Schule Karby und der Gorch-Fock-Schule in Kappeln zu befassen. Für beide Schulen ist von einem Sanierungsaufwand in Höhe von ca. 8 bis 9 Mio. EURO die Rede! Ca. 5 Mio. € schätzt das beauftragte  Architekturbüro die Sanierungskosten für die Gorch-Fock-Schule. Für die Grundschule Karby werden mehrere Varianten diskutiert. Neben einem Abriss aller alten Schulgebäude und einem Neubau (Kosten ca. 3,5 Mio. €) würde eine Sanierung durch Teilabriss und Ersatzbauten  ca. 3,0 Mio. € kosten. Das alte mehrgeschossige Schulgebäude stammt bereits aus dem Jahr 1911 und ist in den 70er Jahren durch einen Zwischenbau als Verbindung zu ergänzenden Flachbauten erweitert worden. In den vorausgegangenen Sitzungen des Verbandes, insbesondere in der Zusammenkunft am 19. November d. J. wurde deutlich, dass die ländlichen Verbandsgemeinden am Erhalt des Schulstandortes in Karby festhalten wollen. Zu dieser unüberhörbaren Festlegung kam es, weil in einer früheren Sitzung der Gedanke des Neubaus einer zentralen Verbandsschule in Kappeln/Ellenberg bei Abriss der alten Schulgebäude in Ellenberg und Karby entstand. Diese überraschende Variante wurde ebenfalls vom Architekturbüro durchgerechnet und ergab Schätzkosten von ca. 18 Mio. €. Im Zuge der folgenden Diskussionen sprachen sich neben den Gemeinden die Schulelternschaft Karby, der Förderverein der Schule und die Schulleitungen der Schulen in Ellenberg und Karby für den Erhalt des Grundschulstandortes in Karby aus. Bemerkenswert ist die Aussage des Architekturbüros, dass die Gorch-Fock-Schule sinnvoll sanierungsfähig ist, von einem evtl. Neubau demnach abgeraten wird.

Die LWG-Fraktion hat sich in ihrer letzten Sitzung am 26. November intensiv mit dieser komplexen Angelegenheit befasst. Insbesondere die Aussage des Architekturbüros über die Sanierungsfähigkeit der Gorch-Fock-Schule und der Kostenvergleich  bewogen die Mitglieder zu der Empfehlung, von dem Gedanken einer zentralen Verbandsschule in Ellenberg und damit der Aufgabe des Schulstandortes Karby Abstand zu nehmen. Sie plädierten für einen Neubau der Grundschule Karby und die Sanierung der Gorch-Fock-Schule. Für den Neubau in Karby spräche der verhältnismäßig geringe Kostenunterschied zu einer Sanierung des Altbestandes. Der Verbandsvorsteher hat angekündigt, dass er die Verbandsversammlung  bereits im Januar 2021 einberufen will. Dann soll über das Sanierungsprogramm der Schulen in Ellenberg und Karby entschieden werden.

Aktuelles

17. Dezember 2020
Weihnachten 2020

  Ein schönes, geruhsames Weihnachtsfest und ein glückliches und friedvolles neues Jahr 2021 wünscht allen Mitgliedern, Freundinnen und Freunden und […]

Weiterlesen »
14. Dezember 2020
Parken am Kehrwieder

Dauerthema Parken und Verkehr in Kappelns Innenstadt  –  LWG nimmt Stellung Seit Jahrzehnten sind Parken und Verkehr in der Kappelner […]

Weiterlesen »
30. November 2020
Nahbereichsschulverband vor großen Aufgaben

Umfassende Sanierungen der Grundschulen in Kappeln und Karby In ihren letzten Sitzungen hatten sich die Gremien des Nahbereichsschulverbandes Nordschwansen  mit […]

Weiterlesen »
16. November 2020
Der Wochenmarkt will umziehen

Jetzt wissen wir es ! Wunschstandort: Großparkplatz am Rathaus –  Pläne für die Neugestaltung  des Deekelsenplatzes und der Neubau der […]

Weiterlesen »
4. November 2020
Stadtbücherei Kappeln im Verfahren

Jetzt wird abgestimmt … …ob die Stadtbücherei Kappeln am alten Standort in der Schmiedestraße verbleiben soll. 1434 wahlberechtigte Bürgerinnen und […]

Weiterlesen »