Feuerwehr und Ehrenamt

„Wehren freuen sich über mehr Mitglieder“

(SHZ 23.4.18)

Diese Nachricht ist erfreulich und wird hoffentlich auch auf die Stadt Kappeln zutreffen. Die Stadt Kappeln hat in den vergangenen 3 Jahren deutlich über 2 Mill. EUR in ihre sechs Freiwilligen Feuerwehren investiert. Moderne Technik, bedarfsgerechtes Gerät und beste Unterbringungen sorgen für einen Flächen deckenden Brandschutz auf hoher Anspruchsebene. Alle Feuerwehrleistungen werden ehrenamtlich und nach unserer Erkennung mit großer Hingabe erbracht. Dafür müssen wir dankbar sein!

Unsere Aufgabe muss es sein, die ehrenamtlichen Feuerwehrmänner und -frauen in ihrer Bereitschaft persönlich zu unterstützen, so z. B. bei der Anschaffung von Bekleidung und weitreichenden Versicherungsschutz. Auch über die Einrichtung einer Feuerwehrrente sollte nachgedacht werden. Diese Form der Unterstützung, in anderen Bundesländern und Gemeinden gewährt, ist auch bestens geeignet, immer willkommenen Nachwuchs  zu interessieren.

Die LWG weiss um die Bedeutung des Ehrenamtes. Die Stadt Kappeln ist in der glücklichen Lage, ungewöhnlich viele ehrenamtliche Aktivitäten in allen Gesellschaftsbereichen zu erkennen und zu fördern. Förderung bedeutet nicht nur Geld, sondern auch die Bereitstellung von Raum und Material sowie Unterstützung der Verwaltung.  Im Rahmen der finanziellen und organisatorischen Möglichkeiten geschieht dies.

Die LWG hat aber darüber hinaus einen Antrag an den Sozialausschuss gerichtet, der leider bis heute nicht bearbeitet worden ist. Dieser Antrag sieht vor, dass „“Ehrenamtler im Einsatz““ für die Dauer ihres Einsatzes von der öffentlichen  Parkgebührenpflicht befreit werden. Beispielsgemeinde für diese erfolgreiche Förderungsform ist die Stadt Flensburg. Wir werden darauf bestehen, dass unser Antrag nicht noch weiter in Vergessenheit gerät! In der nächsten Sitzung des Sozialausschusses erwarten wir unseren Antrag auf der Tagesordnung!

Aktuelles

9. Juli 2021
Stadtentwicklung

Stadtsanierung  –  die große Chance für Kappeln Städtebauförderungsprogramm „kleine Städte“ eröffnet  städtebauliche und finanzielle Möglichkeiten Ein Blick in die Maßnahmenliste […]

Weiterlesen »
18. Juni 2021
Zum wiederholten Male:

Die Stadtbücherei nach dem Bürgerentscheid Jetzt ist Sommerpause! Nach zeitraubenden und sehr viel Arbeit fordernden Beratungen haben unnötiger Aktionismus und […]

Weiterlesen »
13. Juni 2021
Bücherei-Bürgerentscheid – Wirkung und Folgen

Da ist er wieder  –  der Schlei-Schnack. Wie zu erwarten  können wir uns an diesem Wochenende  nach der Sitzung des […]

Weiterlesen »
1. Mai 2021
Nach dem Bürgerentscheid „Bücherei“

Abschluss der vorbereitenden Untersuchungen –   Fortgang der Stadtsanierung Mit der Bürgerentscheidung über den Standort der Bücherei können jetzt die vorbereitenden […]

Weiterlesen »
1. Mai 2021
Nach der Abstimmung

Über die Zukunft der Stadtbücherei Dazu angemerkt: Deutlich war das Ergebnis der Abstimmung über das Bürgerbegehren.: Die Bücherei bleibt am […]

Weiterlesen »