Auf die Schnelle vor der Wahl

CDU und SPD haben kürzlich gemeinsam durchgesetzt, dass Fachausschüsse der Stadtvertretung zusammengelegt werden, die Zahl sich also verringert. Die LWG hat dieses Verfahren der Machtkonzentration strikt abgelehnt. Am 2. 5. d. J., also auf „“den letzten Drücker““ vor der Wahl, soll die Stadtvertretung über die Änderung der Hauptsatzung diesen die Bürgerbeteilung einschränkenden Schritt vollziehen! Die neue Vertretung nach der Wahl wird vor vollendete Tatsachen gestellt. Merkwürdig ist, dass für die neuen Ausschüsse die zu ändernde Zuständigkeitsordnung als Beschlussvorlage der Sitzungseinladung nicht beigefügt war und auch nicht im Internet bekannt gemacht wird. Also Entscheidung im Blindflug! Das passt zum Verfahren; u. a. die LWG hatte beantragt, jede Entscheidung über Ausschussbildung, Hauptsatzung und Zuständigkeitsordnung der neugewählten Stadtvertretung in eigener Kompetenz zu überlassen

Der Vorgang der mit Mehrheit von CDU und SPD durchgesetzten  Zusammenlegung von Ausschüssen „“kurz vor Toresschluss““ zeigt den Mangel an Transparenz und Respekt vor der nach dem 6. Mai neu konstituierten Stadtvertretung.!

Aktuelles

17. Dezember 2020
Weihnachten 2020

  Ein schönes, geruhsames Weihnachtsfest und ein glückliches und friedvolles neues Jahr 2021 wünscht allen Mitgliedern, Freundinnen und Freunden und […]

Weiterlesen »
14. Dezember 2020
Parken am Kehrwieder

Dauerthema Parken und Verkehr in Kappelns Innenstadt  –  LWG nimmt Stellung Seit Jahrzehnten sind Parken und Verkehr in der Kappelner […]

Weiterlesen »
30. November 2020
Nahbereichsschulverband vor großen Aufgaben

Umfassende Sanierungen der Grundschulen in Kappeln und Karby In ihren letzten Sitzungen hatten sich die Gremien des Nahbereichsschulverbandes Nordschwansen  mit […]

Weiterlesen »
16. November 2020
Der Wochenmarkt will umziehen

Jetzt wissen wir es ! Wunschstandort: Großparkplatz am Rathaus –  Pläne für die Neugestaltung  des Deekelsenplatzes und der Neubau der […]

Weiterlesen »
4. November 2020
Stadtbücherei Kappeln im Verfahren

Jetzt wird abgestimmt … …ob die Stadtbücherei Kappeln am alten Standort in der Schmiedestraße verbleiben soll. 1434 wahlberechtigte Bürgerinnen und […]

Weiterlesen »